Make Bullerbü great again?

Eigentlich. Ja. Eigentlich hab ich wirklich keine Lust mehr, über das Thema zu schreiben. Eigentlich ist es ja nur mal wieder ein Text, der meiner Meinung nach lediglich in die Welt gesetzt wurde, um Reaktionen zu generieren, im garantierten Wissen, dass Elternblogs (bzw. vor allem Mutterblogs, machen wir uns nichts vor) sofort darauf anspringen. Säue, Dörfer, ihr wisst schon. Es ist ermüdend, es ist ärgerlich, es ist unoriginell, und doch juckt es mich in den Fingern. Und hey, wenn es mich schon mal wieder in den Fingern juckt… also, was soll’s. Reden wir über Politik und Mutterblogs. Weiterlesen

Flattr this!

Morgenmomentaufnahme, verwackelt

Tag fünf der Fasnachtsferien. Eine Woche Schulferien, während der ich mehr oder weniger konstant gegen Nebenhöhlenkopfschmerzen und ähnliche Beschwerden kämpfe, die mich schon den ganzen Winter über verfolgen, aber nie so heftig ausbrechen, dass ich das Gefühl habe, da sei jetzt endlich mal alles draußen. Mein Twitter-Look hat Gründe, möchte ich damit sagen. Ach ja, das Kind war zwischenzeitlich auch krank, weil warum nicht.

Nun gut. Frühstück. Weiterlesen

Flattr this!

Trendfasten

Ja, das wird vermutlich jetzt so ein „Ich hab nichts gegen Fastende, einige meiner besten Freunde fasten“-Text. Sei’s drum.

Mir begegnen derzeit überall im Internet die Fastenbeschlüsse, die Fastenbekenntnisse und die Fastenaufrufe. Was befastet werden kann, wird befastet, wer nicht fastet, ist nicht im Trend, und Fasten ist das neue Schwarz. Letztendlich denk ich mir „Hey, macht was ihr denkt“, aber bevor ich zum Letztendlichen komme, geht mir eben auch Diverses durch den Kopf. Weiterlesen

Flattr this!

Dinge von denen – Heldenratten

Heute wieder was zum Thema Spenden. Spenden kann man übrigens auch abseits von Weihnachten. Wir unterstützen Pro Asyl und jetzt neu auch Ärzte ohne Grenzen regelmäßig, machen bei Kiva mit, wo ich die zurückgezahlten Kredite immer wieder neu investiere, außerdem versuche ich auch möglichst oft, irgendwelche privaten Gofundme-Aktionen für Leute zu unterstützen, die gerade dringend etwas benötigen. Und natürlich die Ratten. Weiterlesen

Flattr this!