Was Kerner kann…

…kann ich schon lange. Meme von Because I Said So, übersetzt von mir.

1. Was hast du 2008 getan, was du noch nie vorher getan hast?
Huuuund gekauft!

2. Hast du deine guten Vorsätze für 2008 eingehalten, und wirst du dir für 2009 wieder was vornehmen?
Ich hatte eigentlich keine, zumindest keine, die ich mir nicht auch während des Jahres nach dem Motto „Ab Morgen/Montag wird alles anders“ vornehme. Wird auch 2009 nicht anders sein.

3. Hat jemand, der dir nahesteht, ein Kind gekriegt?
Nicht dass ich wüsste.

4. Ist 2008 jemand gestorben, der dir nahesteht?
Was ist denn das für eine Frage – beantworte ich nicht, das bringt Unglück.

5. In welchen Ländern warst du?
Hm, Deutschland, Schweiz, Tschechien, ich glaub das war’s.

6. Was hättest du gerne 2009, das du 2008 noch nicht hattest?
Einen stubenreinen Hund, der meine Befehle beachtet…

7. Welche Daten werden dir von 2008 in Erinnerung bleiben?
30.9.2008 (Hundgeburtstag), 6.12.2008 (Hundabholtag), ansonsten die üblichen fixen Daten.

8. Was war dieses Jahr deine grösste Leistung?
Hund gekauft! Und er lebt noch! (Muss mal eben tausendmal auf Holz klopfen…)

9. Was war dein schlimmstes Versagen?
Och, ich versage doch immer wieder und immer schlimmer, da kann ich mich nicht festlegen.

10. Hast du eine Verletzung erlitten oder eine Krankheit gehabt?
Letzteres. Ersteres auch, sofern Milchzahnbisse hundeseits zählen.

11. Was war das Beste, das du dieses Jahr gekauft hast?
Huuuuund!

12. Wer sollte so richtig abgefeiert werden?
Mein göttlicher Göttergatte.

13. Wer hat dich schockiert und enttäuscht?
Im Zweifelsfall immer ich mich selbst.

14. Wofür hast du dieses Jahr am meisten Geld ausgegeben?
Huuuund. Und Möbel.

15. Was hat dich total in positive Aufregung versetzt?
Huuuuund. (Und Möbel. Bzw. neue Wohnung)

16. Welches Lied wird dich immer an 2008 erinnern?
Mêlée – Built To Last

17. Im Vergleich zum letzten Jahr: Bist du glücklicher/trauriger, dünner/dicker, reicher/ärmer?
Glücklicher, aber genervter, dünner, aber hungriger, reicher an Erfahrungen und ärmer an Illusionen.

18. Womit hättest du gerne mehr Zeit verbracht?
Derzeit ganz klarer Gewinner: Schlafen!

19. Womit hättest du gerne weniger Zeit verbracht?
Welpenpipi und ähnliche Hinterlassenschaften aufputzen…

20. Wie verbringst du Weihnachten?
Im Kondensstreifen eines übermütigen Welpens vermutlich!

21. Mit wem hast du am häufigsten telefoniert?
Puh, keine Ahnung. Mit dem Göttergatten vermutlich, da ich ja zwei Wochen im Ausland war.

22. Hast du dich 2008 verliebt?
Ich bin verliebt geblieben.

23. Wie viele One Night Stands hattest du dieses Jahr?
Keinen. Also bitte!

24. Was war dieses Jahr deine Lieblings-TV-Sendung?
Supernatural. Auch wenn ich noch nicht mit dem Gucken der vierten Staffel angefangen habe und mich weigere, das alte Zeug eingedeutscht bei Pro7 zu gucken.

25. Hasst du jemanden, den du letztes Jahr noch nicht gehasst hast?
Ich hasse eh entweder niemanden oder die ganze Welt, insofern ist da alles beim Alten.

26. Was war das beste Buch, das du dieses Jahr gelesen hast?
„Britannica und ich“ von A.J. Jacobs war sehr amüsant, „Marley & Me“ von John Grogan sehr rührend und „Twilight“ von Stephenie Meyer war einfach nur fürchterlich. Äh ja.

27. Was war deine musikalische Neuentdeckung des Jahres?
Gisbert zu Knyphausen

28. Was wolltest du und hast du gekriegt?
Huuuuuund!

29. Was wolltest du und hast du nicht gekriegt?
Braven Huuuuuund!

30. Was waren dieses Jahr deine Lieblingsfilme?
Kung Fu Panda, Wall-E. Ja, ich bin 13.

31. Was hast du an deinem Geburtstag gemacht, und wie alt wurdest du?
Rumgezickt. Laut Ausweis 36, gefühlte – siehe oben – 13.

32. Was hätte dein Jahr perfekt gemacht?
Die Fähigkeit, ein Hundeflüsterer zu sein.

33. Wie sah 2008 dein persönliches Modekonzept aus?
Wie immer: Wenn ich reinpasse, ist das schon super. Derzeit ist mein absoluter Trend Hundespucke am ganzen Körper und Schlammflecken auf der Hose, dazu Eau de Rinderhautknochen (Müffel au Büffel).

34. Was hat dir deine geistige Gesundheit erhalten?
Mein Mann. Die arme Sau.

35. Welche Berühmtheit fandest du dieses Jahr am tollsten?
Das wechselt bei mir ehrlich gesagt immer wieder. Ja, ich bin 13, das hatten wir doch schon. Hm, Torsten Frings? Eine Quelle ständigen ‚Amüsemangs‘, quasi.

36. Welches politische Thema hat dich am meisten beschäftigt?
Seltsamerweise die US-Präsidentschaftswahlen, die mich doch eigentlich nicht viel angehen und deren Kandidaten mich alle nicht wirklich begeistert haben. Immer dieser ansteckende Medienhype…

37. Wen hast du vermisst?
Mein Nervenkostüm.

38. Wer ist die beste Person, die du dieses Jahr kennengelernt hast?
Ich glaube, ich habe dieses Jahr gar niemanden Neues intensiv genug kennengelernt, um da eine Rangliste erstellen zu können. Zählen Hunde auch?

39. Was hast du 2008 über das Leben gelernt?
Dass Gewissheit meistens besser als Unsicherheit ist.

40. Eine Songzeile, die dein Jahr 2008 zusammenfasst?
„You live, you learn.“ (Alanis Morissette)

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.