Originellerweise mal wieder ein Foto- und Videoeintrag

Da unser Hund ja in Stand- und Bewegtbildern noch kaum dokumentiert ist – ja, fürwahr, er ist ein schier unbekanntes Wesen – , folgen jetzt ausnahmsweise mal ein paar Bilder und Videos. Ich weiss, sensationell und noch nie dagewesen!

Nibbler ist ja noch nicht so recht überzeugt davon, dass alles, was wir ihm punkto Erziehung so erzählen, auch wirklich fachlich korrekt ist. Und während ich ja Hinterfragen und kritisches Denken durchaus lobenswert finde, so bin ich dennoch der Meinung, dass er uns diesbezüglich einfach vertrauen sollte und nicht wirklich selber nachlesen muss, ob das alles so stimmt:

Welpen for Dummies

Dieses Bild hier heisst „So ein Schöner“. Weil er ja so ein Schöner ist. Finden wir. Der Rest der Welt meint mehr so „Ach wie süüüüüüüüss!“
(Der Rest der Welt wird auch nicht jeden Tag um viertel nach sechs geweckt… Aber ein Schöner ist er trotzdem!)

soeinschoener

Und langsam hat er auch eine Grösse erreicht, wo es nicht mehr himmelschreiend absurd aussieht, wenn der Zweimetermann mit ihm spazieren geht. Nur noch total absurd.

mannmithund

Hier das obligatorische „Dastehen wie eine Eins“-Bild:

dastehenwieeinbully

Und noch das klassische „Bähhh, Schlamm!!!“-Foto.

schlamm

Aber bitte kein übertriebenes Mitleid mit dem Tierchen. Erstens darf er im Park dort, wo keine Leinenpflicht herrscht, mittlerweile frei rumrennen, zweitens durfte er heute frei mit seinem Bullykumpel von nebenan spielen (und wurde von diesem gleich mal bestiegen – sorry Nibblerchen, mein Mitgefühl hält sich so lange in Grenzen, bis du einsiehst, dass meine Unterarme keine valablen Tummelplätze für deine ersten Turnübungen im Bereich der rhythmischen Unterleibsgymnastik sind), und drittens fuhren wir heute nach Böllen, wo Nibbler die Nicki, den seeeeehr alten Hund der Schwiegereltern kennenlernte. Nun ist Nicki nicht zwingend der unterritorialste Hund der Welt und Nibbler, nun ja, bekanntlich sehr aufgeschlossen neuen Bekanntschaften gegenüber, weswegen ich schon so meine Befürchtungen hatte, dass unser Nachwuchsmacho ordentlich zusammengefaltet würde.

Denkste. Nicki hat sich für die Erziehungsmethode entschieden, die Nibbler am fürchterlichsten findet und sie auch heldenhaft konsequent durchgezogen: Stoisches Ignorieren des dauerzappelnden Nervzwergs. Insofern verdient sie Applaus, und unser kleiner Stänkerbub muss dann wohl von einem anderen Hund mal lernen, dass irgendwann gut ist mit Gehüpfe und Gestupse. Irgendein Freiwilliger wird sich sicherlich finden, da mache ich mir gar keine Sorgen…

Ich präsentiere nun also: Nibbler und Nicki. Auch hier wurde erst mal der Gänsemarsch probiert.

nibblernicki1

Und ja, mir ist es lieber, wenn sich Nibbler diesen Zaun im Winter näher anguckt, wenn er nicht unter Strom steht…

strom

Zuhause bei den Schwiegereltern musste Nibbler dann mal eben durch das, was unser Welpenspielgruppenleiter vermutlich „Frustrationsphase“ nennen würde: Die alte Frau darf auf die Bank vor dem Ofen, der arme, arme kleine Mann… nicht. Grosse Empörung!

nibblerdarfnichthoch

Aber dafür hat er ein Stück getrockneten Pansen und Nicki nicht, was man der Dame dann gleich mal vorführen musste – und was ihr dann ärgerlicherweise freundlichst am Allerwertesten vorbei ging. Bevor er den Pansen gekriegt hat, hatten wir ihm schon eine andere Kaustange gegeben, die allerdings hatte er auf den Boden gelegt, um freudig darum herumzutanzen. Und tja, wie soll ich es sagen, auch alte Hunde können schnell sein, wenn es dann doch plötzlich irgendwo ein Leckerli hat, das sie mögen. Frustrationsphase Teil 2 für armes kleines Nibblerchen… aber eben, hier wenigstens mit Pansen-Möchtegernzigarre (Man beachte Nibblers „Guckmalguckmalguckmal“-Pose und Nickis augenfälliges Desinteresse):

nibblermitpansenzigarillo

So, aber dafür hat sich Nibbler dann gerächt, indem er kurzerhand zum Hausbesetzer wurde: Wer auf der Ofenbank liegt, braucht ja sicher sein Körbchen gerade nicht, ne?

nibblerinnickiskorb

Aber trotz aller Unterschiede: Paralleldoofgucking (die neue Trendsportart aus U-S-A?) können sie beide schon suuuuper!

beideguckendoof

Und damit der Titel des Eintrags stimmt, hier noch die Videos: Erst einmal die Illustration, wie sich Nibbler so ungefähr während des ganzen Besuchs benommen hat. Hüpf, hüpf, nerv, nerv, belästig, belästig…

Zum Schluss dann noch eine total schwere Quizfrage, die gegen Ende des Videos aufgelöst wird: Na, welcher der beiden Punkte ist der junge Hund? Na? Na?

Zu gewinnen gibt es im Zweifelsfall einen Gummipunkt – ausser natürlich, jemand möchte gerne ein Stück leicht angenagten Pansen…

Flattr this!

2 Gedanken zu “Originellerweise mal wieder ein Foto- und Videoeintrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.