Regentag

„Mutti, mir ist laaaangweiiiiliiiig!“
„Nibblersche, ich weiss, es ist doofes Wetter heute, aber das ist halt manchmal so. Mutti ist jetzt gerade beschäftigt.“
„Aber Mutti, mir ist laaaaangweiiiiliiiiiiiig!!!“
„Ja, Nibbler, das ist mir nicht entgangen. Guck, hier hast du ein Spielzeug.“

Zwei Minuten Ruhe.

„Mutti, mir ist laaaaangweiii-“
„Ja, Nibbler, ich weiss. Aber ich hab dir doch gerade ein Spielzeug gegeben.“
„Das Spielzeug ist doof. Gib mal ein anderes.“
„Nein, Nibbler, das Spielzeug ist nicht doof, das findest du sonst auch immer super.“
„Tu ich gar nicht.“
„Tust du wohl.“
„Das Spielzeug fand ich schon immer total doof, und wenn du das Gegenteil behauptest, leg ich mich in die Ecke und schmolle.“
„Das wäre doch mal eine super Idee. Mach doch, mach doch.“

Fünf Minuten dramatisches Schmollen.

„Mutti! Mutti! Mutti!“
Was denn, Nibbler? Ist dir laaaangweiiii-“
„Mutti, darf ich raus auf den Balkon?“
„Nibbler, es giesst in Strömen.“
„Bitte? Bitte bitte biiiiiiiitteeeeee???“
„Nibbler, wir waren vor zehn Minuten gerade draussen im Regen, und wer von uns hat nur gerade die nötigsten Geschäfte erledigt, um dann mit der Zielstrebigkeit einer Brieftaube wieder den Hauseingang anzupeilen? Hm?“
„Das ist etwas ganz anderes!“
„Aha. Inwiefern?“
„Auf dem Balkon kann ich im Trockenen sitzen und Wache halten, damit alle wissen, dass hier eine ganz gefährliche deutsche Dogge haust!“
„Nibbler, ähm…“
„Was denn, Mutti?“
„Also erstens… nun ja… du bist keine deutsche Dogge, du bist eine französische Bulldogge.“
„Aber ich wohne doch in Deutschland, und eine Bulldogge ist auch eine Dogge!“
„Ja, äh, aber deutsche Doggen sind etwas grösser als französische Bulldoggen.“
„Bin ich denn klein?“
„Nööönönönöööö… ehm, vielleicht ein bisschen kleiner, als du denkst.“
„Ich bin doch aber der Grösste!“
„Natürlich bist du das, Nibblerchen, aber eher so vom Charakter her, weisst du…“
„Aber Mutti… schnief…“
„Und für mich bist du natürlich trotzdem der Grösste! Küsschen!“
„Abschlabbäääääärn!!!“
„Ja, oder das. Aber verstehst du, die Leute können dich nicht sehen, wenn du auf dem Balkon sitzt.“
„Aber sie können mich hören!“
„Sollen sie aber nicht.“
„Warum denn nicht? Warum warum warum, Mutti?“
„Weil es Leute gibt, die Angst vor Hunden haben, und wenn sie dich nicht sehen, halten sie dich vielleicht für total gefährlich.“
„Aber Mutti, ich bin doch total gefährlich!“
„Nibbler, glaub mir, du willst nicht gefährlich sein. Gefährlich sein ist nicht lustig.“
„Doch wohl.“
„Nee, wirklich nicht.“
„Darf ich jetzt raus auf den Balkon? Bitte, Mutti? Bittebittebittebiiiiiiitteeee?“
„Grummel – na gut, kurz raus darfst du.“

Ein Schritt durch die Tür, dann entsetztes Hinsetzen und Hochgucken.

„Muttiiiii?“
„Ja, Nibbler?“
„Warum schickst du mich auf den Balkon, wenn es doch so gruselig kalt und nass und eklig ist? Hast du mich nicht mehr lieb? Schnief!“
„Gaaaaahhh…“

Hundeerziehung? Kein Problem. Hat Nibbler drauf. Mutti ist schon total gut erzogen…

seufz

Flattr this!

Ein Gedanke zu “Regentag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.