Things I Love Thursday (16)

Ich mag mich ja schon gar nicht mehr entschuldigen – ist halt so, ich bin derzeit a) schreibfaul und b) anderweitig beschäftigt. Aber hier, mal wieder auf die Schnelle, ein paar entzückende Sachen.

– Dieses Hochzeitsvideo hier:

Brian & Eileen’s Wedding Music Video. from LOCKDOWN projects on Vimeo.

Awkward Family Photos. Ich sag nur: The Bon Family! Bwahahahaaaah!

– Etwas für die spiel- und sportbegeisterte WG: The Ping Pong Door. Nibbler fände es sicher auch super.

Book-A-Minute. Sowas von zeitsparend für die Gestressten unter uns, die keine Zeit zum Lesen haben! Beispiel gefällig? Okay, hier die Zusammenfassung von „Pride and Prejudice“:

Mr. Darcy
Nothing is good enough for me.

Ms. Elizabeth Bennet
I could never marry that proud man.

(They change their minds.)
THE END

Leute, die auf jedem Foto gleich aussehen. Sowas könnte man von mir auch herstellen, in der klassischen Leicht-seitlich-über-die-Brille-guck-Pose…

Elliott Burford macht Kunst aus Spam. Mein Lieblingsbild ist die Nr. 22. Oder doch die 13? Die 6? Ach, alle schick.

– Haben wollen, aber eh nicht wissen würden wo hinhängen täten: Victorian Delorean.

Life of mystery – an illustrated guide poster. Können wir doch alle gebrauchen, nicht wahr?

– Wenn ich nicht zu faul wäre, um rauszukriegen, wie man das Ding auch hierzulande kriegt, ich hätte Geek Monthly bestimmt schon lange abonniert. Aber nun ja, ich krieg derzeit ja nicht mal einen wöchentlichen TILT gebacken…

– Und wenn jemand gerade zu viel Zeit hat, darf er sich gerne hier die Auftritte von Adam Lambert angucken und mir dann erklären, warum Kris Allen gewonnen hat. Tse.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.