Nibbler hilft fleissig

Als „Nur-Hausfrau“-Schwangere hat man ja alle Zeit der Welt, die Füsse hochzulegen und entspannt schwanger zu sein. Denkt der Aussenstehende. Wir fügen nun einen kleinen schwarzen Hund in dieses Bild ein. Hier die Zusammenfassung meines bisherigen Morgens:

Ca. 8:00: Iiiiek, Sturmböen, ich hab noch haufenweise schlecht gesicherte Wäsche auf dem Balkon. Aufstehen, was überwerfen und raus. Nibbler hilft fleissig: Er starrt die Wäscheklammern so intensiv an, dass sie sich nicht trauen, sich vom Fleck zu bewegen.

Ca. 8:10: Okay, die Wäsche kann nicht auf dem Bett liegenbleiben, der Hund kann mittlerweile in absoluten Notsituationen (i.e. er will wirklich und keiner hebt ihn hoch (alles Schweine!)) von alleine aufs Bett klettern. Also Wäsche sortieren. Nibbler hilft fleissig: Er sortiert die Socken. Eine für Nibbler, eine für Nibbler, eine für Nibbler…

Ca. 8:20: So, jetzt räumen wir die Wäsche auch gleich weg, denn auch gefaltete Wäsche kann nicht so liegenbleiben, da macht Nibbler keinen Unterschied. Nibbler hilft fleissig: Er sortiert alte Schuhe im untersten Fach meines Schrankes aus. Mutti, die uralten Tigerfinken, die dir nie so richtig gepasst haben, brauchst du ja sicher nicht mehr, gell? Ähhhh…

Ca. 8:23: Nibbler den abgerissenen Pompom des Tigerfinkens aus dem Mund ziehen, Tigerfinken ausser Reichweite deponieren. Laut Nibbler total fies und gemein sein, aber nur kurz, denn guck mal Mutti, meine tolle Ikea-Plüschkrake will spiiiiiieeeeleeeeen!!!

Ca. 8:25: Rollos in der ganzen Wohnung hochziehen. Nibbler hilft fleissig: Er hängt am anderen Ende der Krake, deren einen Tentakel Mutti in der Hand hat und führt sie durch die Wohnung von Rollo zu Rollo. Oder doch eher umgekehrt? Kurze Überlegungen, Nibbler in Zukunft statt an der Leine doch lieber an der Krake Gassi zu führen, irgendwie ist er daran derzeit einiges leinenführiger.

Ca. 8:30: Kaffeewasser aufsetzen, Gemüse für Nibblers Mittagessen aus dem Kühlschrank nehmen, Wasser fürs Gemüsekochen aufsetzen, Geschirr fürs Frühstück bereitmachen. Nibbler hilft fleissig: Er hält immer noch das andere Ende der Krake fest, damit Mutti nicht umfällt. Könnte ja passieren.

Ca. 8:35: Jetzt doch mal die Krake loslassen, Hund wurde genug bespasst. Findet Hund auch, legt sich hin (was übrigens tatsächlich ungemein hilft!). Gemüse für Nibbler schnibbeln, nebenbei Instantkaffee (entkoffeiniert natürlich, danke sehr) zubereiten, Gemüse in den Kochtopf, Frühstückszutaten aus dem Kühlschrank popeln, Frühstück machen.

Ca. 8:40: Frühstück für Nibbler vorbereiten, während der Toast toastet. Nibbler hilft durch Rumliegen immer noch fleissig. Nibbler das Frühstück reichen, man erhebt sich langsam, um ein paar Happen zu sich zu nehmen, währenddessen Geschirrspüler aus- und einräumen.

Ca. 8:45: Frühstück fertigmachen, rüber ins Arbeitszimmer bringen. Nibbler hilft fleissig: Er wuselt um Mutti rum, damit sie auch mal wieder ihr Gleichgewicht trainieren kann, während sie alle Hände voll mit Zeug hat.

Ca. 8:50: Gemüse vom Herd nehmen, frühstücken wollen. Nibbler hilft fleissig: Der Kaffee wäre eh noch viel zu heiss zum Trinken, also liegt noch eine kurze Spielrunde mit der Ikea-Plüschratte drin.

Ca. 8:55: Frühstücken. Nibbler hilft fleissig: Er ist im Flur eingeschlafen. Hallelujah!

Schwangerschaftsgymnastik? Wer braucht Schwangerschaftsgymnastik?

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.