The Boy and the Bulldog

Der Bub wurde gestern ein halbes Jahr alt. Haben wir nicht wirklich gefeiert, aber festgehalten werden musste es natürlich, wenn auch nur im wenig erhebenden Augenblick, als Bastian auf Vatis Schoss beim Rumsurfen zugucken durfte:

bastianhalbesjahr

Man beachte übrigens, dass der Mann immer noch in sein Abi-Shirt passt. Ich hab ja zum Glück keins, denn das würde derzeit definitiv aus allen Nähten platzen…

Nun wäre der Halbjahresgeburtstag ja vermutlich eine willkommene Gelegenheit, um die letzten sechs Monate Revue passieren zu lassen – aber ich bin halt immer noch unkonzentriert und anderweitig beschäftigt, leider.

Deswegen nur so viel: Mein Kleiner bringt jeden Tag so viel Glückseligkeit in mein Leben, das kann sich gar niemand vorstellen, der nicht selber Kinder hat. Sorry, ist nicht als Ausgrenzung gemeint, ist einfach so. Ich liebe meinen kleinen Bastian über alles. Und das ist die Untertreibung des Jahrtausends.

Und wie könnte ich ihn bitte sehr nicht so lieben, dass jegliche Worte fehlen?

bastirockstar

Mittlerweile ist der Herr übrigens jetzt auch Breiesser. Naja, Breiverteiler. Tipp aus dem mütterlichen Erfahrungsschatz: Brei einfach direkt auf dem Lätzchen und dem Babygesicht verteilen. Spart Zeit.

breibasti

Und eine hübsche Retrosommermütze aus dem Springhartschen Kinderklamottenfundus hat er auch. UND ZWEI ZÄHNCHEN!!! (Und eine geradezu unheimliche Begabung dafür, seine Socken abzustreifen)

muetzenbub

Weil sie so, ähhhh, schön ist (und er so niedlich), hier die Mütze (und der Bub) nochmal in Grossaufnahme.

muetze2

Aber wir wollen das andere kleine Familienmitglied ja auch nicht zu kurz kommen lassen – deswegen hier eine totaaaal elegante bildliche Überleitung vom Fleischzwerg zum Fellzwerg.

nibblerbasti

Ja, derzeit findet Bastian Nibbler viel interessanter als Nibbler Bastian. Bastians Spielzeug hingegen findet Nibbler SEHR faszinierend. Ansonsten ist er natürlich wie immer der ärmste Hund der Welt, der nur zum Prügeln aus dem Schrank gelassen wird. Kennt man ja. Hier ein seltener Moment auf dem Sofa, bevor er wieder gezüchtigt und ohne Abendessen ins Bett geschickt wurde:

sofahund

Das Leid ist ihm anzusehen. Deswegen versucht er natürlich, Bastian auf seine Seite zu ziehen und ihn von unserer Bösartigkeit zu überzeugen, in dem er ihm Dinge zuflüstert wie: „Nee, ernsthaft: Die mästen dich nur für Weihnachten…“

fluesterhund

Scheint zu funktionieren – immerhin mag Bastian wie gesagt Nibbler durchaus leiden.

handaufhund

Wobei, ganz ernsthaft: Nibbler benimmt sich wirklich vorbildlich gegenüber dem Kleinen, der manchmal dann doch beschnuppert werden muss…

hallokind

…auch wenn er es weiss Gott nicht immer leicht hat. Zwerg oder nicht, ist halt auch ein Mensch und deswegen gemein zum armen, armen Nibbli!

armernibbli

Deswegen bitte eine Runde Mitleid für den Hund. Kann er immer gebrauchen. Er hat es SO schwer.

muederhund

Ich geh ihm dann mal eben ein leckeres Mittagessen zubereiten, ähhh ich meine, ich sperre ihn dann mal wieder in den dunkeln, kalten Schrank.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.