Lasset die Amélie-Vergleiche beginnen …

… denn sie liegen bei Rachel Khoo weiß Gott auf der Hand. Ich würde behaupten: Es gibt Schlimmeres.

Kurz zur Person: Rachel Khoo ist Engländerin mit chinesisch-malaysischen sowie österreichischen Wurzeln, hat sich in Paris kulinarisch fortgebildet, dann ein Mini-Restaurant in ihrer Mini-Wohnung in der französischen Hauptstadt geführt, und mittlerweile hat sie eine BBC-Kochserie.

Und ich persönlich finde sie ziemlich unwiderstehlich. Aber seht selbst:

 

 

Ach ja: Ihr Kochbuch „Paris in meiner Küche“ erscheint am 27. September, die englische Originalversion „The Little Paris Kitchen“ gibt’s bereits zu kaufen. Amazon-Wunschliste, ick hör dir trapsen! Weil da ja noch, ähhh, fast gar nichts drauf steht – nein, das war keine schlecht versteckte Andeutung, es ist einfach eine Tatsache: Meine Wunschliste ist ein Merkzettel für alles, das mir im Internet so begegnet. Bin ich etwa die Einzige, bei der das so ist?

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.