Urlaubsnotizen

Ich liebe ja ausländische Supermärkte. Gleicher Scheiß, heißt anders, und schon bin ich begeistert.
Immerhin hab ich mich hier in Südfrankreich bisher fast nur auf Frisches, Regionales und Basics. Okay, und die klassisch chemischen französischen Joghurts und gemischten Chips in Minitüten. Musste sein.

Und dann gibt’s auch die Produkte, die ich klammheimlich fotografieren muss. So scheint zum Beispiel Pixar eine ganz andere Klientel zu bedienen hierzulande:

20120904-202045.jpg

Und den Wein To Go in der Convenienceabteilung fand ich auch sehr schnieke …

20120904-202146.jpg

Ach ja: Kleine Bilder sind klein, weil ich vom iPod aus blogge – immerhin sei an dieser Stelle lobpreisend erwähnt, dass es hier doch sehr viel häufiger kostenloses WLAN gibt als bei unsereins. So auch hier in der Ferienwohnung, weswegen ich trotz guter Vorsätze der „Facebook or it didn’t happen“-Maxime fröne.

Also kann ich auch gleich hier bloggen -Zitat Bastian: „DAS IST DER URLAUB!!! DAS ISSER!!!“

20120904-203300.jpg

20120904-203311.jpg

Flattr this!

Ein Gedanke zu “Urlaubsnotizen

  1. Der Wein to-go sieht einfach zu gut aus! Das ist so richtig typisch französisch!
    Ich liebe das Pistaziendessert von Mamie Nova, auch wenn es nur aus Zucker und Chemie besteht 😀
    Wir brauchen Wein to-go auch in Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.