82

Natürlich hat der Sohn sowohl mich als auch den Mann angesteckt. Während er allerdings noch halbwegs glimpflich davonkam, hat es mich einmal komplett umgestülpt. 

So richtig mit „Meine Haarwurzeln schmerzen“ und „Die Bettdecke tut meiner Haut weh“ und „Lasst mich in Frieden sterben“ und allem anderen, was zu so einer Magen-Darm-Geschichte gehört. Und nein, ich übertreibe kaum, ich rannte die ganze Nacht aufs Klo und war bis so 15 Uhr mehrheitlich im Delirium. Und dort begebe ich mich jetzt auch wieder hin. Nächste geplante Nahrungsaufnahme: Irgendwann im Herbst 2025.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.