93

Heute Familienausflug erst zu IKEA (neue Esstischlampe) und dann zum Mundenhof. Der Sohn wollte Erdmännchen gucken. Einerseits liebt er Jan und Henry, und andererseits läuft hier gerade die Hörbuchlesung „Erwin, König der Wüste“ aus der Bibliothek in Dauerschleife. Also gut. Erdmännchen.

Aber erst mal einen Esel getroffen.

DSC_0195

Dann musste der Sohn natürlich 50 Meter vom Eingang (mit Klo) entfernt aufs Klo, wie immer. Mann und Sohn also zurück zum Eingang, ich so ein bisschen Moos fotografiert.

DSC_0198

Sohn und Mann wieder da, Sohn warf sich gleich in Pose. Macht er immer, außer jemand anderes als wir fotografiert ihn. Also doch kein Kandidat für eine Kindermodelkarriere.

DSC_0204

Nein, wirklich. Posen findet er super.

DSC_0206

Mit Mama irgendwelche Kämpfe austragen auch.

DSC_0212

Aber Posen ist fast noch besser. Geht auch mal mit Papa.

DSC_0223

Dann allgemeiner Doofguckwettbewerb. Das Kamel fing an.

DSC_0228

Der Bison machte weiter, obwohl da mehr so die Frisur beeindruckend war.

DSC_0235

Der Sohn und ich schlossen uns an, aber mal ganz ehrlich, ich so: Reigning Champion of Doofgucking. Knapp vor dem Kamel.

DSC_0241

Dann entdeckte der Sohn auf dem Weg einen zertrampelten Löwenzahn, schenkte ihn mir, riss ein Gänseblümchen ab, zertrampelte das auch und schenkte es mir. Ooookay?

DSC_0260

So ein liebes Kind. Na ja, das Gänseblümchen sieht das vielleicht anders.

DSC_0232

Der Mann wollte dann auch noch schnell beim Doofguckwettbewerb mitmachen, aber sorry: Keine Chance gegen mich und das Kamel.

DSC_0258

Außerdem mal wieder festgestellt: Ich will ein Yak. Und wenn’s nur ist, damit ich in seiner Nähe immer „Yakety Yak“ singen kann.

DSC_0262

Neben den Erdmännchen das größte Thema für den Sohn in Sachen Mundenhof: Die Spielplätze. Erst mal zum Spielplatz mit den ganzen Sinnes-Dingsern. Der Mann überwachte.

DSC_0272

Allerdings gab es neben dem Spielplatz einen großen Sandhaufen. Und machen wir uns nichts vor: Gegen einen Sandhaufen kann jeder Spielplatz abstinken.

DSC_0273

Dann endlich die Erdmännchen. „Hallo? Sie wollen ein Foto?“

DSC_0282

„Kein Problem, hier bitte sehr, ich komme näher!“

DSC_0294

Und dann war da noch das Erdmännchen, das da lag wie der Hund jeweils auf dem Sofa, wenn es regnet. Der Hund darf nur nicht erfahren, dass die Erdmännchen Wärmelampen haben, sonst will er auch gleich eine.

DSC_0298

Weiter zum Pfau, der verzweifelt radschlagend um sein Weibchen herumturnte. Sorry, Pfau – manchmal ist Futtern und Rumliegen einfach interessanter. Ich kenn das.

DSC_0308

Außerdem kann ich berichten: Der Mundenhof-Strauß ist immer noch so unentspannt wie eh und je.

DSC_0312

Zweiter Spielplatz, Kind im Käfig. Kind not amused.

DSC_0313

Javaneraffe auch mehr so nachdenklich.

DSC_0326

Aber dann, der dritte Spielplatz, der Betondrache, diverse andere Kinder, die drin rumrannten, kreischten und heulten wie Gespenster, dazu eine Ecke mit Sand, wo der Sohn noch mal eine Mini-Burg bauen konnte: Alles gut. King of the Mundenhof.

DSC_0333

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.