Things I Love Thursday (3)

Nous revoilà. Oder so. Ich sollte mein Französisch mal wieder entstauben, und vielleicht nicht zwingend durch das kompulsive Angucken von Franko-Pop der späten 80er und frühen 90er bei Youtube. Aaaanyway.

– Ich werde dann gleich mal ganz unbescheiden und erwähne als erstes meine ThinkGeek-Wishlist, die ich neulich angefertigt habe, denn ich liebe alles darauf. Und erwähne nebenbei *hüstel*, dass ich *hüstel* in drei Wochen Geburtstag habe. *hüstel* Mein allerliebstes Ding auf der Liste ist ja das Inigo Montoya-Shirt. Ach ja, *hüstel*, da unter „Haben wollen“ rechts findet man *hüstel* übrigens meine Amazon-Wunschliste. *hüstel*

– Ja, blah, ich geb’s ja schon zu, die Kings Of Leon sind toll. Und ja, ich weiss, ich bin damit ein paar Jahre zu spät dran. Aber man kann ja nicht immer alles schon vorher kennen. Und weil ich es nicht einbetten darf (ich werde nie verstehen, warum Plattenfirmen das nicht mögen), gibt es „Use somebody“ halt als Link.

Dooces Fotos aus der 20. Schwangerschaftswoche. Ja, keine Sorge, es wird ein Mädchen…

Tell Panic Attacks to Go Suck It – jeder, der schon mal eine Panikattacke hatte, wird sich darin wiedererkennen. Und wer weiss, vielleicht gibt es da draussen irgendjemanden, der noch gar nicht weiss, dass das, was er da hat, tatsächlich Panikattacken sind. Keine Sorge: Ihnen kann geholfen werden. Zum Beispiel mit den Tipps in dem Artikel. Ach ja: Verarbeitung der insgeheimen Auslöser kann übrigens auch helfen. Tat es zumindest bei mir. (Via Wil Wheaton.)

– Die 30-Sekunden-Häschen interpretieren jetzt auch Twilight. Muarharharharhar.

– Der Tiltshiftmaker ermöglicht es dem Ferienfotomacher, seine Umgebungschnappschüsse in einen nicht unamüsanten 3D-Modell-Look umzubauen. Für die unter uns, die es nie wirklich geschafft haben, aus ihrer Modelleisenbahn etwas einigermassen Ansehnliches zu machen… (via Zuckerfisch.)

– Gwaaah! Plopplopplopplop madness! (via Gizmodiva.)

1000 awesome things. Instant Things I Love Thursday, quasi, und das auch ganz ohne Donnerstag. (Bei Gala Darling gesehen.)

– Der Hund rollt sich gerade im Halbschlaf in seiner Kiste hin und her, macht dabei die unglaublichsten Grunzgeräusche und guckt mich mit einer Mischung aus schierem Wahnsinn und peinlich berührtem Ertapptwerden an, wenn ich amüsiert unter meinen Schreibtisch gucke, wo sich die Kiste befindet. (Ja, der Hund gehört nun mal zum TILT, sorry – ich hoffe ja, er wird noch lange lange lange hier erwähnt.)

– Die Aussicht auf einen Sonntagsbrunch in äusserst netter und lieber Gesellschaft, inklusive Bahnfahrt, die es mir hoffentlich ermöglicht, mal wieder in Ruhe etwas zu lesen, und wenn es nur der bereits völlig zerlesene Harry Potter 2 ist, der seit Wochen auf meinem Nachttisch liegt. Meine Damen, ich bin voller entzückter Vorfreude (nein, nicht auf Harry…)!

– Und weil es so schön ist und der Mann heldenhaft das eine Auge so bearbeitet hat, dass es nicht total blitzlichtig ist, hier nochmal das Bild der Woche:

klopapierhundmitgutemauge

Ein Gedanke zu “Things I Love Thursday (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.